Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite optimal zu präsentieren. Durch die weitere Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

 

Peter Pratje für Naturschutzpreis nominiert

Dr. Peter Pratje, Programmleiter der ZGF auf Sumatra, ist einer von 28 nominierten Kandidaten für den Indianapolis Preis 2016. Der mit 250.000 US-Dollar dotierte Indianapolis Preis ist eine der renommiertesten Naturschutzauszeichnungen weltweit. Der Preis wird alle zwei Jahre an Personen verliehen, die Außergewöhnliches für den Schutz von Wildtieren geleistet haben.

Peter Pratje
Dr. Peter Pratje

18. August 2015, Indianapolis, USA


Peter Pratje hat vor 17 Jahren auf Sumatra begonnen, das Orang-Utan-Projekt der ZGF aufzubauen. Inzwischen ist aus dem kleinen Projekt ein starkes Programm geworden, das kein geringeres Ziel verfolgt, als den Lebensraum für Orang-Utans, Tiger und viele weitere Arten dauerhaft zu sichern. 


Das "Bukit Tigapuluh Landscape Conservation Programme" startete ursprünglich als Auswilderungsprojekt für Orang-Utans, die in Gefangenschaft aufgewachsen sind. Heute ist es ein umfassendes Landschaftsschutzprogramm mit vielen Komponenten. Neben der Rehabilitation von Orang-Utans wird besonders daran gearbeitet, den Lebensraum des Bukit Tigapuluh Ökosystems für die großen Landsäugetiere auf Sumatra zu erhalten und zu vergrößern. 

 

Im Juli 2015 gelang dabei ein großer Schritt nach vorne. Zusammen mit den mehreren Partnern wie WWF und KfW konnte die ZGF eine Pachtlizenz für 39.000 Hektar in direktem Anschluss an den Bukit Tigapuluh Nationalpark erwerben und damit die Fläche als Naturschutzkonzession für die nächsten Jahrzehnte sichern.  

 

Der Artenschutz findet in enger Zusammenarbeit und Kommunikation mit der Bevölkerung vor Ort statt. Deswegen gehören Umweltbildung und Konfliktvermeidung ebenso zu dem Programm, wie die eigentliche Auswilderung der Tiere.

 

Mehr als 160 Tiere konnten seit Beginn des Projekts erfolgreich rehabilitiert und in die Wildnis umgesiedelt werden. Damit ist die Orang-Utan Population in Bukit auf einem guten Weg, sofern der verbliebene Lebensraum nicht weiter schrumpft. Mit seinem langjährigen, passionierten Einsatz leistet Peter Pratje einen bedeutsamen Beitrag zum Schutz der vom Aussterben bedrohten Orang-Utans auf Sumatra. Wir sind sehr stolz auf die Nominierung und drücken Dr. Peter Pratje die Daumen für die Preisverleihung. Er hat den Indianapolis Preis verdient.

 

Die Preisverleihung findet im Oktober 2016 in Indianapolis in den USA statt. 

Mehr zum Thema