Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite optimal zu präsentieren. Durch die weitere Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

 

PROJEKTMITARBEITER(IN) FÜR WALDSCHUTZ

im Referat Europa

Die ZGF hat sich der Erhaltung von Wildnis und biologischer Vielfalt in den letzten großen Wildnisgebieten der Erde verschrieben. Auch in Deutschland und Europa setzen wir uns dafür ein, dass wieder mehr Wildnis entstehen kann. Für ein neues Projekt im Rheingau-Taunus suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine(n) Projektmitarbeiter(in) für das Referat Europa.

IHRE AUFGABEN

Als Projektmitarbeiter(in) unterstützen Sie das Referat Europa bei der Durchführung eines Drittmittelprojektes im Rheingau-Taunus, mit dem Ziel Waldschutzgebiete zu arrondieren. Dazu gehören:

UNSERE ERWARTUNGEN

Wir erwarten von Ihnen:

 

Idealerweise verfügen Sie zusätzlich über Erfahrungen in der Projektverwaltung, in der Waldwertbegutachtung, im Umgang mit Geographischen Informationssystemen und in der Veranstaltungsplanung.

UNSER ANGEBOT

Die Projektstelle umfasst eine wöchentliche Arbeitszeit von 39 Stunden und ist vorerst auf ein Jahr befristet. Alternativ ist auch eine geringere Anzahl an Wochenarbeitsstunden möglich, womit sich die Befristung entsprechend verlängern würde. Eine Verlängerung der Anstellung wird angestrebt. Der Arbeitsplatz befindet sich im Rheingau-Taunus (nach einer Einführungszeit in der Geschäftsstelle der ZGF in Frankfurt am Main).

IHRE BEWERBUNG

Bitte senden Sie uns Ihre Bewerbung bis zum 28.02.2018 in elektronischer Form (als eine pdf-Datei) an jobs@fzs.org und beantworten Sie darin folgende Fragen mit kurzen Statements auf maximal zwei Seiten:

DOWNLOAD

Projektmitarbeiter/-in für Waldschutz  im Referat Europa - PDF/603kb