Wir verwenden Cookies auf dieser Webseite. Lesen Sie unseren Datenschutzhinweis für weitere Informationen.

 

Yaguas Schutzgebiet in Peru - Ein Juwel der Artenvielfalt

Im Yaguas Schutzgebiet sichern wir ein vielfältiges Ökosystem. Dort leben die meisten Fischarten Perus.

yaguas_teaser.jpg
Ein Regenbogen über dem Putumayo Fluss in Peru.
Das Yaguas Schutzgebiet ist knapp 8.700 Quadratkilometer (868.928 Hektar) groß und liegt im Nordosten von Peru. Die Schutzzone wurde von der peruanischen Regierung eingerichtet, um die außergewöhnliche biologische Vielfalt und die ökologischen Prozesse in den Einzugsgebieten der Flüsse Yaguas und Cotuhé zu bewahren.

Das Ökosystem ist vielfältig und umfasst das komplette Wassereinzugsgebiet des Yaguas Flusses. Dadurch weist es den höchsten Reichtum an Fischarten im ganzen Land auf. Auch Riesenotter, Amazonas-Manatee, Flussdelfine und der größte Süßwasserfisch der Welt, Arapaima gigas, kommen hier vor.

Das Schutzgebiet ist vollständig unbewohnt. Die Siedlungsdichte in der umliegenden Putumayo-Region ist sehr gering und die indigenen Gemeinden am Rand des Schutzgebietes verfolgen einen weitgehend traditionellen Lebensstil.

In den letzten Jahren haben illegaler Holzeinschlag und der illegale Goldabbau in den zahlreichen Flussarmen stark zugenommen. Sie sind eine ernsthafte Bedrohung für den Erhalt der Biodiversität in dieser Region.

Das Yaguas-Projekt

Seit 2015 unterstützt die ZGF die peruanische Schutzgebietsbehörde SERNANP beim Parkmanagement. Gemeinsam mit der Organisation Conservation International wurde im September 2017 ein erster Kontrollposten am Rand des Schutzgebietes fertiggestellt. Seit Juli 2017 unterstützt auch die schweizerische Fondation Segré die Projektarbeiten im Yaguas Schutzgebiet.

 

Unsere Unterstützung in Yaguas

  • Unterstützung von SERNANP bei der Anstellung von Parkwächtern und Steigerung der Präsenz im Yaguas Nationalpark
  • Bau und Ausstattung von zwei Schutzunterkünften für Ranger
  • Unterstützung von Kontroll- und Überwachungsaktivitäten
  • Monitoring von Indikatorarten wie Flussdelfinen, Riesenottern, Schildkröten
  • Unterstützung bei der Umsetzung einer Schutzstrategie für das gesamte Einzugsge-biet des Yaguas Flusses 
  • Unterstützung indigener Gemeinden bei der Entwicklung nachhaltiger Bewirtschaf-tungspläne der Fischbestände
oxbow lake, Manu National Park

Das ZGF Peruprogramm