Wir verwenden Cookies auf dieser Webseite. Lesen Sie unseren Datenschutzhinweis für weitere Informationen.

 

Geldauflagen und Bußgelder für Wildnis und Artenvielfalt

Geldauflagen und Bußgelder, die der Zoologischen Gesellschaft Frankfurt von Strafgerichten, Staatsanwaltschaften und Finanzämtern zugewiesen werden, unterstützen unsere Arbeit zur Erhaltung der Biodiversität.

 

Besonders die Wilderei in Afrika stellt uns vor extreme Herausforderungen. Hier geht es nicht nur um den Schutz der Elefanten und Nashörner, sondern auch um die Bekämpfung internationaler Kriminalität und die Stabilisierung der Gesellschaft. Unsere Arbeit reicht vom Training der Ranger und deren Ausrüstung über die Erstellung von Sicherheitsplänen bis hin zu Forcierung der Strafverfolgung in den Projektländern. Hier arbeiten wir eng mit Nationalparkbehörden, Polizei und Justiz zusammen. 

 

Bitte unterstützen Sie unsere weltweite Naturschutzarbeit mit der Zuweisung von Bußgeldern oder Geldauflagen! 

 Wir bieten Ihnen Service und Transparenz:

  • ein gesondertes Bußgeldkonto
  • aktuelle Meldungen zu eingehenden Zahlungen
  • Information der Oberlandesgerichte über die Höhe der zugewiesenen und eingegangenen Geldauflagen sowie deren Verwendung
  • Veröffentlichung der Bilanz im Jahresbericht sowie Prüfung durch das Finanzamt Frankfurt am Main und eine unabhängige Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

Hier können Sie den aktuellenGeschäftsbericht der ZGF direkt herunterladen.

 

Informationen für Zahlungspflichtige