Gorilla Magazin | November 2020

Im Heft: Der Legacy Landscapes Fund: Eine neue Stiftung für die biologischen Schatzkammern, 50 Jahre Nationalpark Bayrischer Wald, Interview mit Bundesentwicklungsminister Dr. Gerd Müller

Liebe Leserinnen und Leser, liebe Mitglieder und Freunde,

Christof Schenck Vorwort Gorilla Profil
Dr. Christof Schenck, ZGF-Geschäftsführer
Drei menschengemachte Krisen bestimmen wie nie zuvor in der Geschichte unsere Zukunft auf diesem Planeten: der Klimawandel, der Verlust der biologischen Vielfalt und die Pandemien. Der CO2-Ausstoß ist so hoch wie seit 800.000 Jahren nicht, der Meeresspiegel steigt stärker denn je, die Ozeane versauern, das Meereseis schmilzt, die Entwaldung in Amazonien erreicht Rekordwerte.

Extremwetterereignisse wie Stürme, Dürre und Waldbrände häufen sich. Wir nähern uns zahlreichen Kipppunkten, an denen unumkehrbare globale Kettenreaktionen mit katastrophalen Konsequenzen beginnen. 75 Prozent der Landfläche ist vom Menschen umgestaltet, eine Million Tier- und Pflanzenarten sind vom Aussterben bedroht. Ganze Ökosysteme sind in Gefahr. Sie können die Leistungen, von denen wir abhängen – wie saubere Luft und Wasser, Klimaregulation, Nahrung oder nachwachsende Rohstoffe – nicht mehr erbringen.

Der überwiegende Teil der Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen wird unter diesen Bedingungen verfehlt. Aufgrund des Klimawandels, der Zerstörung artenreicher Tropenwälder, der hohen und weiter steigenden Bevölkerungsdichte und der Globalisierung steigt auch das Pandemierisiko massiv.
Die meisten Arten, Ökosysteme und Kohlenstoffspeicher findet man in der Tropenzone. Weltweit, aber ganz besonders in der Tropenzone, müssen wir die Natur in ihrer Funktionalität für unsere Zukunft und für nachfolgende Generationen erhalten. Gut verwaltete Schutzgebiete gelten als das wirksamste Instrument zur Sicherung bedeutender Landschaften, ihrer biologischen Vielfalt und ihrer Ökosystemleistungen. Bislang sind jedoch nur 15 Prozent der Landoberfläche Schutzgebiete. Doppelt so viele müssen es in den nächsten zehn Jahren werden, wenn wir den taumelnden Planeten für uns stabilisieren wollen.

Zuversicht und Ideenreichtum sind angesagt in solchen Krisenzeiten. Und so ist es unser ganz besonderes Anliegen, Sie mit dem Gorilla-Heft zum Ende dieses so ungewöhnlichen und schwierigen Jahres mitzunehmen, hinaus in die Welt. Dorthin, wo es Rückschläge gab, aber eben auch Erfolge bei der Erhaltung unserer einzigartigen Natur. Und wir möchten Ihnen neue Ideen und Ansätze vorstellen, um die Mona Lisas der Natur dauerhaft abzusichern. Wenn es gelingt, ein Meisterwerk von Leonardo da Vinci für mehr als 500 Jahre zu erhalten, dann sollten wir dies mit den Meisterwerken der Natur auch hinbekommen.

Der neue Ansatz zur dauerhaften Absicherung von Schutzgebieten heißt Legacy Landscapes. Der Name suggeriert: Es geht um große Schutzgebiete und Landschaften. Sie sind ein Erbe, das wir von unseren Vorfahren übernommen haben und das wir intakt an unsere Nachkommen weiterreichen sollten. Lassen Sie uns gemeinsam nach vorne schauen!

Herzlichst, Ihr
Christof Schenck
gorilla32020.png

Download: Gorilla | November 2020 | Wege aus der Krise (6 MB/PDF)

 

ZGF-Mitglieder erhalten das Gorilla Magazin per Post.
Wenn Sie keine gedruckte Ausgabe erhalten möchten, melden Sie sich einfach unter 069-943446-66 oder per Email an info@zgf.de.