Das Cantão-Ökosystem im südöstlichen Amazonas gehört zum Inlanddelta der Flüsse Araguaia und Javaes. Hier treffen die Biome des Pantanal, des Amazonas und der Cerrado-Savanne zusammen. Das Gebiet besteht vor allem aus Überschwemmungswald und ist die Hälfte des Jahres überflutet.

Unzählige Altarmseen sind ein Refugium für Wasservögel und Schildkröten und bieten ideale Bedingungen für eine enorme Vielfalt an Süßwasserfischen. Der Fischreichtum macht Cantão zu einem großartigen Lebensraum für die wasserlebenden Riesenotter, Flussdelfine und Kaimane.

Auch an Land ist die Tierwelt sehr artenreich, hier findet beispielsweise der Jaguar einen idealen Lebensraum. Über 90 Prozent des Cantão-Ökosystems gehören zum Cantao State Park, der Teil eines Mosaiks verschiedener Schutzgebiete ist, die zusammen über zwei Millionen Hektar groß sind. Diese Gebiete sind ein Bollwerk gegen intensive Landwirtschaft, die sich von Süden und Osten her ausbreiten. Die ZGF unterstützt die Nichtregierungsorganisation Instituto Araguaia bei ihren Anstrengungen, das Cantão-Ökosystem zu erhalten.

Quick Facts
  • Projekt: Schutz und Management des Cantão State Parks
  • Projektgebiet: Cantão-Ökosystem
  • Fläche: 1.000 km²
  • Projektstart: 2012
  • Projektleiterin: Dr. Silvana Campello
  • Projektwebseite: www.araguaia.org

So unterstützen wir das Cantão-Ökosystem

Biologisches Monitoring

  • Kontinuierliches Monitoring der Riesenotter im Umkreis der Forschungsstation, wo seit 2010 durchgehend Populationsdaten gesammelt werden
  • Jährliche Zählung der Flussdelfine mit Drohnen
  • Monitoring der Säugetiere in den privaten Schutzgebieten der angrenzenden Cerrado-Savanne mittels Kamerafallen

Parkschutz

  • Aufrechterhaltung der ganzjährigen Präsenz in der Feldstation des Instituto Araguaia und Kontrolle des Zugangs des Cantão State Park
  • Durchführung von Patrouillen an den 20 Seen rund um die Feldstation sowie der privaten Schutzgebiete und deren Umgebung
  • Unterstützung des Parkmanagements und der Ranger mit allem, was nötig ist, um den Schutz des Cantão State Parks und der umliegenden Cerrado-Savanne zu verbessern

Feuerprävention und Feuermanagement

  • Monitoring der Feuersituation mit zivilen Drohnen und Satellitenbildern und im Ernstfall sofortige Brandbekämpfung in den privaten Schutzgebieten
  • Unterstützung von Feuerwehrleuten bei der Brandbekämpfung im Cantão State Park und in der umgebenden Cerrado-Savanne

Öffentlichkeitsarbeit

  • Organisation des jährlichen „Cantão Canoe and Ecology Festival“ mit Kanu-Rennen, kulturellen Aktivitäten und Ausflügen in die Schutzgebiete
  • Vorträge über Cantão und die Cerrado-Savanne an Schulen, in Fischereivereinigungen und Gemeindegruppen in den benachbarten Siedlungen des Cantão-Ökosystems
  • Unterbringung und Führungen für Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, Studierende, Naturschützer sowie für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Regierung und andere Gäste

Unser Partner

Erfolgreicher Naturschutz ist immer Teamarbeit. In allen Projekten arbeiten wir mit den nationalen Behörden, den zuständigen Schutzgebietsverwaltungen, nationalen Naturschutzorganisationen, Geberorganisationen und mit den örtlichen Gemeinden.

  • Instituto Araguaia
Partner anzeigen

„Der beste Weg, die biologische Vielfalt in Brasilien und auf der ganzen Welt zu schützen, ist die Einrichtung von Naturschutzgebieten.“

Dr. Silvana Campello, Direktorin Instituto Araguaia

Kontakt

Zoologische Gesellschaft Frankfurt von 1858 e.V.
Bernhard-Grzimek-Allee 1
60316 Frankfurt

Telefon: +49 (0)69 - 94 34 46 0
Fax: +49 (0)69 - 43 93 48
E-Mail schreiben

Unsere Geschäftsstelle finden Sie im Zoogesellschaftshaus 4. Stock
Anfahrt