Gorilla Magazin | Goodbye Markus | April 2020

Im Heft: Erinnerungen an einen großen Naturschützer und den Mann, der 30 Jahre lang bedeutend zum Schutz der Serengeti beigetragen hat.

19.04.2020, Kasia Rabel

Liebe Leserinnen und Leser, liebe Mitglieder und Freunde,

Markus Borner war ein Glücksfall für die ZGF. Sein ganzes Leben hat er dem Schutz afrikanischer Wildnisgebiete gewidmet und bis 2012 das Afrika-Programm der Zoologischen Gesellschaft Frankfurt geleitet. Am 10. Januar ist Professor Dr. Markus Borner seiner schweren Krankheit erlegen.

Er war ein leidenschaftlicher Kämpfer für die vielen Schutzgebiete, für deren Erhaltung er sich unermüdlich einsetzte. Der Virunga-Nationalpark im Kongo und die dortigen Berggorillas lagen ihm ebenso am Herzen wie die Nashörner in North Luangwa in Sambia. Aber es war vor allem dieser eine, dieser besondere Nationalpark in Tansania, der es ihm angetan hatte: die Serengeti. Sie blieb für immer ein Stück Zuhause für ihn. „Ein Teil meiner Seele ist sowieso in der Serengeti“, so hat es Markus einem Zeitungreporter in seiner Schweizer Heimat erzählt.

Markus verfügte über einen unglaublichen Reichtum an Wissen und Erfahrung. Mit seinem unerschütterlichen Optimismus und seinen Ideen hat er auch andere begeistert und überzeugt. Es gehört zu seinem Erfolgsgeheimnis, dass er immer wieder Verbündete gefunden hat, die seine Arbeit unterstützten und förderten.

Für seine herausragenden Verdienste wurde er zu Recht vielfach ausgezeichnet. 2016 erhielt er den renommierten Blue Planet Prize der Asahi Glass Foundation, der als der Nobelpreis für Naturschützer gilt. Die ZGF ist Markus Borner zu großem Dank verpflichtet. Sein Name wird für immer mit unserer Gesellschaft verbunden sein.

Mit dieser Ausgabe möchten wir an ihn und seine großen Verdienste erinnern.

 

Herzlichst, Ihr
Christof Schenck

Kontakt

Zoologische Gesellschaft Frankfurt von 1858 e.V.
Bernhard-Grzimek-Allee 1
60316 Frankfurt

Telefon: +49 (0)69 - 94 34 46 0
Fax: +49 (0)69 - 43 93 48
E-Mail schreiben

Unsere Geschäftsstelle finden Sie im Zoogesellschaftshaus 4. Stock
Anfahrt