ZGF-Geschäftsführer Dr. Christof Schenck

Dr. Christof Schenck ist Geschäftsführer der Zoologischen Gesellschaft Frankfurt (ZGF). Als Experte für die Erhaltung von Biodiversität hat er die ZGF zu einer international respektierten Naturschutzorganisation ausgebaut, das internationale Netzwerk signifikant vergrößert und das Naturschutzprogramm professionalisiert. Dr. Schenck repräsentiert die ZGF bei wissenschaftlichen Diskussionen, öffentlichen Veranstaltungen und in den Medien.

Es ist ihm wichtig, auf die drei großen menschengemachten Krisen hinzuweisen: den dramatischen Verlust der Biodiversität, den Klimawandel und die erhöhte Gefahr von Pandemien durch die Zerstörung von Ökosystemen. Als Wissenschaftler sucht er Lösungen, um den Krisen zu begegnen. Als Biologe und Naturschützer ist er, wie er selbst sagt, „berufsbedingt ein überzeugter Optimist“.

Er fördert innovative Ideen im Naturschutz, darunter den 2020 gegründeten Legacy Landscapes Fund (LLF), der eine stabile und langfristige Finanzierung für Nationalparks ermöglicht, sowie die Frankfurt Spring School on Conservation Management, ein professionelles Aus- und Weiterbildungsprogramm für Naturschützerinnen und Naturschützer.

Seit Dezember 2020 ist Dr. Schenck außerdem Geschäftsführer der neu gegründeten Frankfurt Conservation Center gGmbH (FCC). Im FCC werden Expertinnen und Experten aus verschiedensten Fachrichtungen gemeinsam an Lösungen für die drängendsten Probleme unserer Zeit arbeiten.

1990 begann sein Engagement bei der ZGF als Projektleiter im Manú-Nationalpark in Peru. Zu Forschungszwecken lebte er gemeinsam mit seiner Frau Dr. Elke Staib mehrere Jahre im Regenwald und entwickelte ein Konzept zum Schutz der stark gefährdeten Riesenotter. 1996 promovierte er zum Thema „Vorkommen, Habitatnutzung und Schutz des Riesenotters (Pteronura brasiliensis) in Peru“ an der Ludwig-Maximilians-Universität in München.

Nach seiner Promotion war Dr. Schenck wissenschaftlicher Mitarbeiter der ZGF in Frankfurt am Main. Im Jahr 2000 übernahm er die Geschäftsführung der Organisation. Er ist der Überzeugung, erfolgreicher Naturschutz könne nicht vom Schreibtisch aus gemacht werden und besucht regelmäßig die ZGF-Projektländer, um den Austausch mit internationalen Teams zu pflegen und die Entwicklungen vor Ort zu begleiten.

Weitere Tätigkeiten

Dr. Schenck ist Mitglied in zahlreichen Stiftungen und Gremien. In der 2007 gegründeten Frankfurt Zoological Society US (FZS-US) ist er Vorstandsvorsitzender. Er ist stellvertretender Vorsitzender von BioFrankfurt, Vorstandsmitglied der Stiftung Naturlandschaften Brandenburg, der Eleonore-Beck-Stiftung sowie der rumänischen Stiftung Foundation Conservation Carpathia.

Dr. Schenck ist außerdem Mitglied der Polytechnischen Gesellschaft Frankfurt, vertritt die Stiftung Hilfe für die bedrohte Tierwelt in der Initiative Frankfurter Stiftungen und ist in der Jury des KfW-Bernhard-Grzimek-Preises.

Würdigungen

2017 wurde er mit dem NatureLife-Umweltpreis ausgezeichnet. 2021 erhielt er die EINE WELT-Medaille, die vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) für herausragendes persönliches Engagement bei der Umsetzung der 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung der Vereinten Nationen verliehen wird.

Kontakt

Zoologische Gesellschaft Frankfurt von 1858 e.V.
Bernhard-Grzimek-Allee 1
60316 Frankfurt

Telefon: +49 (0)69 - 94 34 46 0
Fax: +49 (0)69 - 43 93 48
E-Mail schreiben

Unsere Geschäftsstelle finden Sie im Zoogesellschaftshaus 1. Stock
Anfahrt