Angezeigte Inhalte:
  • 18.12.2023In den Medien

    Bestand erholt: Das Comeback der Saiga-Antilopen

    18.12.2023In den Medien

    Bestand erholt: Das Comeback der Saiga-Antilopen

    Asiatische Saigas wurden durch Wilderei und Zerstückelung des Lebensraums dezimiert. Nun ist der Bestand auch aufgrund intensiver Schutzbemühungen wieder stark angewachsen.

  • 11.12.2023Pressemitteilung, News

    Erfolg für den Naturschutz: Die Saiga-Antilope wird in der Roten Liste der IUCN zurückgestuft und ist nicht mehr ‚vom Aussterben bedroht‘

    11.12.2023Pressemitteilung, News

    Erfolg für den Naturschutz: Die Saiga-Antilope wird in der Roten Liste der IUCN zurückgestuft und ist nicht mehr ‚vom Aussterben bedroht‘

    Diese positive Statusänderung in der Roten Liste spiegelt die bemerkenswerte Erholung der Art in Kasachstan wider. Zurückzuführen ist sie auf konsequente und koordinierte Bemühungen zur Erhaltung der Art.

  • The kulan mare, her yearling from 2021 and her foal from 2022 running together in the acclimatization enclosure in Alibi.20.03.2023Projektupdate

    Vier Kulane für Alibi

    20.03.2023Projektupdate

    Vier Kulane für Alibi

    Im November 2022 unterstützte die ZGF zum dritten Mal einen Transport von Kulanen in die zentralkasachische Torgai-Steppe. Mit dabei war die Tiermedizinstudentin Anne Dohrmann, die bei eisigen Temperaturen viele Wochen in der entlegenen Rangerstation Alibi ausharrte, um die Neuankömmlinge zu beobachten.

  • 24.02.2023Podcast

    Kasachstan: The Esel has landed (38)

    24.02.2023Podcast

    Kasachstan: The Esel has landed (38)

    -27°Grad in der Steppe Kasachstans: Da gefriert der Kaffee im Becher. Kein Arbeitsplatz, den sich viele freiwillig aussuchen würden. Anne Dohrmann liebt das. Dort hat sie, warm eingepackt, Kulane (asiatische Wildesel) beobachtet. Wie die Esel dorthin kommen und warum das für die Steppe wichtig ist, klären wir in dieser Folge. … weiterlesen

  • 13.12.2022Pressemitteilung

    Altyn Dala – ein Vorbild für Renaturierung

    13.12.2022Pressemitteilung

    Altyn Dala – ein Vorbild für Renaturierung

    Die Altyn Dala Conservation Initiative ADCI kümmert sich darum, dass große Steppengebiete in Kasachstan wieder ihren natürlichen Zustand erreichen. Heute wird ADCI dafür von den Vereinten Nationen ausgezeichnet als „World Restoration Flagship”. Wir als Partner der ADCI sind stolz, zum Erfolg des Projektes beigetragen zu haben.

  • An escarpment in the Irgiz-Turgai reserve, Kazakhstan26.08.2022Projektupdate

    Mehr Saigas und Kulane in Kasachstan

    26.08.2022Projektupdate

    Mehr Saigas und Kulane in Kasachstan

    Das Projekt Altyn Dala Conservation Initiative (ADCI) hat das Ziel, die Steppenlandschaft in Kasachstan wiederherzustellen und zu schützen. Steppenökosysteme können nur dann funktionieren, wenn wilde Huftiere darin leben, wie die Saiga-Antilopen und die Kulane. Beide Populationen entwickeln sich sehr gut.

  • 10.09.2021Podcast

    Saiga: Warum die wahrscheinlich hässlichste Antilope der Welt schwer zu finden ist (7)

    10.09.2021Podcast

    Saiga: Warum die wahrscheinlich hässlichste Antilope der Welt schwer zu finden ist (7)

    Die Steppen Kasachstans: Unendliche Weiten. Hier leben die bedrohten Saiga-Antilopen. Nicht nur ihre auffällige Nase macht sie zu etwas Besonderem. Wir erklären, wie sich Zoo und ZGF gemeinsam für ihren Schutz einsetzen.

  • 09.08.2021In den Medien

    Wieder Babys – Massensterben der Saiga-Antilopen zu Ende

    09.08.2021In den Medien

    Wieder Babys – Massensterben der Saiga-Antilopen zu Ende

    In Kasachstan starben 2015 Tausende Saiga-Antilopen. Bis dahin harmlose Bakterien wurden durch den Klimawandel zu tödlichen Keimen. Ein Baby-Boom lässt nun hoffen.

  • 21.07.2021Projektupdate

    Die Steppe lebt – Saiga-Boom in Kasachstan

    21.07.2021Projektupdate

    Die Steppe lebt – Saiga-Boom in Kasachstan

    Die kasachische Regierung gab die Ergebnisse der Saiga-Zählung 2021 bekannt: Seit 2019 hat sich die Zahl der vom Aussterben bedrohten Antilopen mehr als verdoppelt.

  • 11.02.2020Projektupdate

    Kasachstan: Drei große Saiga-Populationen erfreulich gesund

    11.02.2020Projektupdate

    Kasachstan: Drei große Saiga-Populationen erfreulich gesund

    Die Geschlechterverteilung in den großen Saiga-Populationen normalisiert sich, nachdem illegale Jagd den Bestand der männlichen Tiere stark dezimiert hatte.

  • 18.01.2018Pressemitteilung

    Rätsel gelöst: Wetterbedingungen waren Schuld am Massensterben von Saigas

    18.01.2018Pressemitteilung

    Rätsel gelöst: Wetterbedingungen waren Schuld am Massensterben von Saigas

    Innerhalb von nur wenigen Wochen waren rund 200.000 Saigas während der Kalbungszeit in der zentralkasachischen Steppe qualvoll verendet.

Kontakt

Zoologische Gesellschaft Frankfurt von 1858 e.V.
Bernhard-Grzimek-Allee 1
60316 Frankfurt

Telefon: +49 (0)69 - 94 34 46 0
Fax: +49 (0)69 - 43 93 48
E-Mail schreiben

Unsere Geschäftsstelle finden Sie im Zoogesellschaftshaus 1. Stock
Anfahrt