Lebensräume von Orang-Utans, Elefanten und Tigern schützen

Die Regenwälder Sumatras sind außergewöhnlich artenreich. Im Zentrum der Insel liegt die Bukit-Tiga-Puluh-Landschaft. Das Gebiet ist eines der letzten großen zusammenhängenden Tieflandregenwaldflächen der Insel – einer der letzten Lebensräume für Sumatra-Orang-Utans, Sumatra-Tiger und Sumatra-Elefanten.

Seit 1998 arbeiten wir daran, dort eine Orang-Utan-Population anzusiedeln, um den Gesamtbestand in freier Wildbahn zu stärken. In der ZGF-Dschungelschule bereiten wir Orang-Utans auf ein Leben in Freiheit vor, die illegal als Haustiere gehalten wurden. Mehr als 175 Tiere leben bereits wieder in Bukit Tiga Puluh und erster Nachwuchs wurde im Freiland geboren.

Die Dschungelschule ist Teil unseres umfangreichen Naturschutzprogramms mit dem Ziel, den wertvollen Lebensraum in Bukit Tiga Puluh zu erhalten. Unser Einsatz und der unserer Partnerorganisationen ist dringend notwendig, denn der Regenwald würde sonst in rasantem Tempo abgeholzt und durch Brandrodung zerstört.

Unsere Themen in Indonesien

  • Erhaltung des Bukit-Tiga-Puluh-Ökosystems
  • Vorbeugung und Entschärfung von Konflikten zwischen Menschen und Wildtieren
  • Umweltbildung für alle Generationen
  • Beobachtung der Orang-Utan-, Elefanten- und Tigerpopulationen
  • Entwickelung von Einkommensmöglichkeiten gemeinsam mit der lokalen Bevölkerung

Aktuelles

  • Peter Pratje rettet Orang-Utans in Indonesien (br.de)

  • Homeschooling – auch für Orang-Utans ist plötzlich alles anders

  • Eine Art in großer Gefahr (FAZ.net)

Unser Projekte in Indonesien

Projektentwicklung

Unser Partner KEHUS unterstützt fortan die Forstbehörde beim Schutz einer 12.000 Hektar großen Waldfläche südöstlich vom Bukit-Tiga-Puluh-Nationalpark, wo auch unsere Dschungelschule liegt.

2020

Orang-Utan Senja wird geboren. Das ist die 10. registrierte Freilandgeburt im Bukit-Tiga-Puluh-Nationalpark.

2018

Lokale Partner übernehmen das Managementrecht für eine besondere Forstkonzession für 60 Jahre, diese hat die Auflage, die Konzessionsfläche langfristig zu erhalten, indem Waldbereiche geschützt und regeneriert werden. Die ZGF unterstützt das Vorhaben.

2015

ZGF unterstützt die Gründung der indonesischen Stiftung Yayasan Konservasi Ekosistem Hutan Sumatera (KEHUS). Sie teilt unser Ziel, wertvolle Ökosysteme für Wildtiere zu erhalten.

2014

Das Monitoring-Programm für Sumatra-Tiger startet. Mit Kamerafallen werden Individuen systematisch erfasst.

2012

150 zigste Orang-Utan wird in Bukit Tiga Puluh in die Freiheit entlassen.

2012

Das ZGF-Programm zum Schutz des vom Aussterben bedrohten Sumatra-Elefanten (Elephas maximus sumatranus) startet.

2010

Die Dschungelschule Open Orangutan Sanctuary (OOS) wird eröffnet. 100ste Orang-Utan in die Freiheit entlassen.

2009

Das ZGF-Umweltbildungsteam beginnt mit regelmäßigen Besuchen von Schulen und Gemeinden und motiviert so alle Generationen ihre Umwelt zu schützen.

2009

Erweitern wir unsere Naturschutzarbeit, der Schutz des Landschaftsraums Bukit Tiga Puluh wird unser Arbeitsfokus.

2008

Das erste Mal seit Beginn unseres Projekts wird ein Orang-Utan in der Wildnis von Bukit Tiga Puluh geboren.

2005

Scouts beginnen regelmäßig zum Schutz der Orang-Utans und anderer Wildtiere in Bukit Tiga Puluh zu patrouillieren.

2004

Der erste Orang-Utan verlässt unsere Auswilderungsstation, um in der Wildnis von Bukit Tiga Puluh zu leben.

2003

Erste Orang-Utan Auswilderungsstation (SORC) in Sungai Pengian eröffnet.

2002

Bukit Tiga Puluh wird als geeigneter Standort für eine Wiederansiedlung einer Orang-Utan-Population identifiziert.

2000

Kontakt

Zoologische Gesellschaft Frankfurt von 1858 e.V.
Bernhard-Grzimek-Allee 1
60316 Frankfurt

Telefon: +49 (0)69 - 94 34 46 0
Fax: +49 (0)69 - 43 93 48
E-Mail schreiben

Unsere Geschäftsstelle finden Sie im Zoogesellschaftshaus 4. Stock
Anfahrt