Artenschutztag: Eure Fragen zu unseren Projekten (19)

Jedes Jahr feiert der Zoo Frankfurt einen Artenschutztag. An diesem Tag gibt es viele Infostände von Organisationen, die gemeinsam mit dem Zoo Natur- und Artenschutz machen. Am ZGF-Stand konnten die 4000 Besucherinnen und Besucher Fragen zu den Projekten stellen. Wir haben die Fragen gesammelt und an die Teams in den Naturschutzprojekten weitergegeben. Die Antworten dazu gibt es in dieser Folge.

15.04.2022, Marco Dinter
Jetzt kostenlos abonnieren: Spotify | Amazon | iTunes | Google | Deezer | RSS-Feed

Moderne Zoos sind wichtige Akteure im Arten- und Naturschutz. Marco erfährt von Pressesprecherin Christine Kurrle, wie sich der Frankfurter Zoo für Arten- und Naturschutz einsetzt und wie er hilft, Naturschutzprojekte außerhalb des Zoos zu finanzieren.

Eins der Projekte ist die ZGF-Dschungelschule auf Sumatra. . Hier lernen Orang-Utans, was sie zum Überleben im Regenwald brauchen. Aber warum müssen sie überhaupt in die Schule? Und was passiert, wenn jemand durch die Prüfung fällt?

Deutlich näher als der Regenwald auf Sumatra ist der Wispertaunus, nur einige Kilometer von Frankfurt entfernt. Auch hier engagiert sich die ZGF, denn die Buchenwälder Mitteleuropas sind genauso einzigartig. Marco erfährt, welche Tiere im Wispertaunus leben und ob er in diesem Schutzgebiet noch wandern darf.

Im Gespräch

Christine Kurrle leitet die Abteilung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit im Frankfurter Zoo. Sie freut sich sehr darüber, dass durch den Naturschutz-Euro des Frankfurter Zoos Naturschutzprojekte der ZGF unterstützt werden können.

Die Leiterin des Sumatran Orangutan Conservation Program der ZGF ist Andhani Hartanti. Sie ist Tierärztin und kümmert sich um die Orang-Utans, die in der Dschungelschule leben und lernen. Im Regenwald sind die Einsätze jedoch oft eher außergewöhnlich.

Als Referent für Waldschutz betreut Nico Eidenmüller bei der ZGF den Naturwald Wispertaunus. Dieser ist Teil des größten zusammenhängenden Waldgebietes Hessens. Zusammen mit unseren Partnern möchte Nico im Wispertaunus den Urwald von morgen entstehen lassen.

Am Stand der ZGF konnten die Besucherinnen und Besucher des Frankfurter Zoos Fragen zu den Projekten stellen.

Kontakt

Zoologische Gesellschaft Frankfurt von 1858 e.V.
Bernhard-Grzimek-Allee 1
60316 Frankfurt

Telefon: +49 (0)69 - 94 34 46 0
Fax: +49 (0)69 - 43 93 48
E-Mail schreiben

Unsere Geschäftsstelle finden Sie im Zoogesellschaftshaus 4. Stock
Anfahrt