Schildkröten: Gejagt, gezüchtet, gerettet? (29)

Es platscht kurz, dann taucht die Sumpfschildkröte unter die Schwimmpflanzen und ist verschwunden. Das Tier ist im Zoo aufgewachsen und lebt jetzt in einem hessischen Naturschutzgebiet. In dieser Folge begleitet Marco die Auswilderungsaktionen der “AG Sumpfschildkröte”. Dann reist er in den Regenwald, wo die ZGF eng mit Indigenen zusammenarbeitet, um eine weitere Schildkrötenart zu schützen.

02.09.2022, Marco Dinter
Jetzt kostenlos abonnieren: Spotify | Amazon | iTunes | Google | Deezer | RSS-Feed

Die AG Sumpfschildkröte gibt es seit 1999. Damals war die Europäische Sumpfschildkröte (Emys orbicularis) in Hessen fast ausgestorben, es lebten nur noch Einzeltiere in Teichen und Altarmen von Flüssen. Die AG Sumpfschildkröte hat zunächst die noch existierenden Bestände erfasst. Eine umfangreiche Zucht der Tiere in Menschenhand und regelmäßige Auswilderungen haben dafür gesorgt, dass die Sumpfschildkröte in Hessen nicht ausgestorben ist.

Im Amazonasregenwald Kolumbiens liegt ein Verband aus Nationalparks, die ein Netzwerk aus Lebensräumen mit außergewöhnlicher biologischer Vielfalt bilden. Hier leben auch indigene Gruppen der der Miraña und Bora. Diese Gemeinden spielen eine wichtige Rolle im Schutz der Arrauschildkröte (Podocnemis expansa). So kontrollieren sie beispielsweise in einem aufwendigen Monitoringprogramm die Nester der Schildkröten an den Stränden des Flusses.

Im Gespräch

Sibylle Winkel ist Biologin und hat sich viel mit Auenlandschaften beschäftigt. Zusammen mit anderen Ehrenamtlichen der AG Sumpfschildkröte hat sie schon über 650 Sumpfschildkröten ausgewildert.

Esperanza Leal Gómez ist die Programmleiterin der ZGF in Kolumbien. Zu dem Programm gehört der Schutz des Chiribiquete-Nationalparks und seiner Umgebung, einem Netzwerk aus Schutzgebieten mit hoher biologischer Vielfalt.

Die Europäische Sumpfschildkröte (Emys orbicularis) war in Hessen fast ausgestorben.
Die AG Sumpfschildkröte um Sibylle Winkel wildert die Schildkröten in geeigneten Gewässern in Hessen aus.
Den Platscher beim Auswildern für einen Podcast aufnehmen - keine einfache Aufgabe!
Frisch geschlüpfte Arrauschildkröten (Podocnemis expansa) im Cahuinari National Nature Park in Kolumbien.
Esperanza Leal zeigt, wie die Nester der Arrauschildkröten von den Indigenen markiert werden.
Über die Nester der Schildkröten wird genau Buch geführt.

Kontakt

Zoologische Gesellschaft Frankfurt von 1858 e.V.
Bernhard-Grzimek-Allee 1
60316 Frankfurt

Telefon: +49 (0)69 - 94 34 46 0
Fax: +49 (0)69 - 43 93 48
E-Mail schreiben

Unsere Geschäftsstelle finden Sie im Zoogesellschaftshaus 1. Stock
Anfahrt