Orang-Utans: Wo Affen zur Schule gehen (1)

Warum hält der Frankfurter Zoo seit Jahrzehnten stark bedrohte Tierarten und warum müssen die Orang-Utans auf Sumatra in die Schule? Darüber spricht Marco in dieser Podcastfolge mit Zoo-Kuratorin Dr. Sabrina Linn, Dr. Peter Pratje, der für die ZGF das Schutzprogramm auf Sumatra leitet, und Dr. Antje Müllner. Sie koordiniert die ZGF-Projekte in Südamerika und Südostasien.

17.06.2021, Marco Dinter
Jetzt kostenlos abonnieren: Spotify | Amazon | iTunes | Google | Deezer | RSS-Feed

Der Frankfurter Zoo hält seit Jahrezehnten stark bedrohte Tierarten, darunter Sumatra Orang-Utans. Marco spricht mit Zoo-Kuratorin Dr. Sabrina Linn darüber, wie Zoos Tierarten auswählen und so zum Artenschutz beitragen.

Danach reist er zu Dr. Peter Pratje in die Dschungelschule auf Sumatra. Dort trainieren Orang-Utans für das Leben in der Wildnis. Ziel ist es, dort eine Orang-Utan-Population anzusiedeln.

Das ZGF-Schutzprogramm in Sumatra ist nur ein Beispiel für die Arbeit der ZGF. Dr. Antje Müllner, ZGF-Referatsleiterin für die Projekte in Lateinamerika und Südostasien, erklärt, was die großen ZGF-Schutzprojekte verbindet – obwohl sie tausende Kilometer auseinander liegen.

Im Gespräch

Dr. Sabrina Linn ist Kuratorin im Frankfurter Zoo und unter anderem für die Orang-Utans verantwortlich. Die Zootiere sind Botschafter für die Bedrohung ihrer Artgenossen im Freiland. Um diese Botschaft zu verstärken, hat Sabrina das jüngste Orang-Utan-Jungtier BUKIT genannt - nach dem ZGF-Schutzgebiet.
ZGF-Programmleiter Dr. Peter Pratje hat vor fast 20 Jahren die Dschungelschule auf Sumatra aufgebaut. Hier arbeiten zu können ist für ihn "ein Sechster im Lotto". Mittlerweile hat er die Ausbildung und Ansiedlung von über 175 Orang-Utans begleitet.
Dr. Antje Müllner leitet das Referat Asien und Südamerika der ZGF. Für ihre Doktorarbeit hat sie mehrere Jahre im Regenwald von Ecuador gelebt. Der Schutz der tropischen Regenwälder ist die Kernaufgabe ihrer Arbeit und eine Herzensangelegenheit.
Der Zoo Frankfurt beteiligt sich an diversen Erhaltungszuchtprogrammen. Orang-Utan BUKIT ist im Februar 2021 geboren. Er ist ein Botschafter für die Bedrohung seiner Artgenossen im Freiland.
In der ZGF-Dschungelschule lernen junge Orang-Utans, was sie zum Überleben im Regenwald brauchen. Dazu gehören die Suche nach Nahrung und auch das Klettern.
Der Fortschritt jedes einzelnen Tieres wird akribisch festgehalten. Wenn ein Orang-Utan alle Anforderungen erfüllt, wird er in den Wald entlassen.
Die ZGF fokussiert sich nicht nur auf Orang-Utans. Wir schützen das gesamte Bukit-Tiga-Puluh-Ökosystem. So erhalten wir den Lebensraum von Orang-Utans, aber auch von Tigern, Elefanten und vielen weiteren Tier- und Pflanzenarten.

Kontakt

Zoologische Gesellschaft Frankfurt von 1858 e.V.
Bernhard-Grzimek-Allee 1
60316 Frankfurt

Telefon: +49 (0)69 - 94 34 46 0
Fax: +49 (0)69 - 43 93 48
E-Mail schreiben

Unsere Geschäftsstelle finden Sie im Zoogesellschaftshaus 4. Stock
Anfahrt